01.03.2018 / Communiqués / /

regierungsratswahlen-gr.ch

Die CVP Graubünden und mit ihr die beiden Kandidaten für die Regierung, Regierungspräsident Dr. Mario Cavigelli und Fraktionschef Marcus Caduff, sind offen und bereit für Neues. Die neue personelle Zusammensetzung bietet die Chance für Graubünden, mit neuen Ideen und aus einem neuen Blickwinkel die Herausforderungen, die sich Graubünden stellen, zu meistern. Unsere beiden Kandidaten verfügen über die Erfahrung, die Fähigkeiten und das Talent dafür, Bildung und Kultur zu stärken, unserer meist kleinstrukturierten Wirtschaft mehr unternehmerischen Freiraum zu gewähren, den Gemeinden neue Rechte zur Selbstbestimmung einzuräumen und die Grundversorgung auch in unseren entlegensten Talschaften zu sichern.

Mit Regierungsrat Dr. Mario Cavigelli, im Amt seit 2011 und Vorsteher des Bau-, Verkehrs- und Forstdepartementes, schickt die Partei eine über die Parteigrenzen hinaus und im ganzen Kanton anerkannte Persönlichkeit für eine weitere Amtsdauer ins Rennen. In den vergangenen acht Jahren hat Dr. Mario Cavigelli mehrfach seine hohen Fähigkeiten bewiesen, auch politisch schwierige und komplexe Herausforderungen führungsstark und erfolgreich zum Wohle des Kantons zu bewältigen. In einer Phase mit vielen Ungewissheiten hat er einen massgeblichen Beitrag dafür geleistet, die Strukturen der Bündner Energiewirtschaft für die neue Welt fit zu machen. Im Verkehrs- und Infrastrukturbereich sorgte er dafür, Graubündens Wettbewerbsfähigkeit und Standortqualität weiter zu verbessern. Im Rahmen der Immobilienpolitik des Kantons verfolgt er konsequent die Richtung, durch die Bündelung von Verwaltungseinheiten Effizienz und Stärkung der Regionen zu erreichen. Als Präsident der Konferenz der Gebirgskantone und der Energiedirektoren hat er sich auch auf eidgenössischer Ebene als beherzter, sachkundiger und taktisch kluger Politiker für die Interessen unseres Kantons erfolgreich engagiert. Die verdiente glanzvolle Wiederwahl von Dr. Mario Cavigelli will die Partei deshalb nach Kräften unterstützen.

Auch der zweite von der CVP Graubünden für die Wahlen in die Regierung nominierte Kandidat Fraktionspräsident Marcus Caduff, von Morissen/Lumnezia, verfügt über die Fähigkeiten und Erfahrungen, die Zukunft von Graubünden als Regierungsrat entschlossen und an Zielen orientiert mitzugestalten. Der 44-jährige gelernte ETH-Agronom, heute als CEO des Regionalspitals Ilanz tätig, verfügt politisch und beruflich über die erforderliche Erfahrung und erfüllt die von der Partei an eine glaubwürdige Kandidatur gestellten Erwartungen vollumfänglich. Führungserprobt und als Fraktionspräsident mit den politischen Abläufen bestens vertraut hat er in diversen regionalpolitischen und kulturellen Projekten aber auch als Mitbegründer eines Gastrobetriebs Kompetenz und Beharrlichkeit bewiesen. Belastbar und erprobt in der wirkungsvollen Führung von Mitarbeitenden und Organisationen wird Marcus Caduff auch als gewählter Regierungsrat überzeugen.

Es ist Zeit für eine neu zusammengesetzte Regierung, für neue Leute und für neue Ideen. Neuen Schub für Graubünden zu erreichen – das ist unser Ziel.

Erfahren Sie mehr unter:

http://regierungsratswahlen-gr.ch/

Kontakt