11.06.2019 / Communiqués / /

CVP Graubünden gratuliert Carmelia Maissen zur Wahl in den Vorstand des Schweizerischen Gemeindeverbandes

Die Generalversammlung des Schweizerischen Gemeindeverbandes hat kürzlich Carmelia Maissen, Grossrätin und Gemeindepräsidentin von Ilanz/Glion, in den Vorstand gewählt. Die CVP Graubünden gratuliert ihr herzlich zu dieser Wahl.

Kürzlich hat die Generalversammlung des Schweizerischen Gemeindeverbands in Bellinzona getagt. Im Zentrum der Tagung stand das Milizwesen und seine Bedeutung für das Funktionieren der Gemeinde. Für die CVP als Partei des Föderalismus sind die Gemeinden von entscheidender Bedeutung, da auf kommunaler Ebene viele Entscheide gefällt werden, welche die Bevölkerung direkt anbelangen. Entsprechend trägt auch die CVP die Milizarbeit als Pfeiler der Schweiz mit, indem sich unzählige Parteimitglieder tagtäglich und im gesamten Land auf kommunaler Ebene für das öffentliche Gemeinwohl einsetzen.

Anlässlich der Versammlung in Bellinzona haben die Delegierten die Nachfolge von Daniel Albertin, Gemeindepräsident der Gemeinde Albula/Alvra und ehemaliger CVP-Grossrat, bestimmt. Neu nimmt Carmelia Maissen, Gemeindepräsidentin von Ilanz/Glion und CVP-Grossrätin, Einsitz im Vorstand des Schweizerischen Gemeindeverbands. Die CVP Graubünden gratuliert ihr herzlich zu dieser Wahl und freut sich, dass in diesem wichtigen Gremium weiterhin eine rätoromanische, Bündner CVP-Stimme vertreten ist.

Kontakt