23.03.2020 / Communiqués / /

Zusammenhalt und Solidarität stehen auf dem Prüfstand

Die CVP Graubünden dankt unserer Regierung und allen Behörden von Kanton und Gemeinden, die in einer herausforderungsreichen Zeit vorsorgen und Entscheidungen zu fällen haben, deren Auswirkungen Bündnerinnen und Bündner mit ungewohnter Härte treffen.

Behörden und Führungsstäbe verdienen unsere Wertschätzung und das Vertrauen für die getroffenen Massnahmen zum Schutz der Gesundheit der Bevölkerung unseres Kantons. Die Gesundheit im höchstmöglichen Masse zu schützen ohne gleichzeitig das gesellschaftliche und wirtschaftliche Leben mehr als nötig einzuschränken, verlangt von den Verantwortlichen eine schwierige Abwägung gegenläufiger Interessen.
Dankbar sind wir auch all jenen Menschen, die im Gesundheitsbereich und zur Gewährleistung der Grundversorgung grosse Opfer erbringen und unter Druck für unsere Gesellschaft tätig sind. Wir denken vor allem an Ärzteschaft und Pflegepersonal, Angestellte des Detailhandels, des öffentlichen Verkehr und der Medien, das für die Ver- und Entsorgung verantwortliche Personal, der Zivilschutz, das Militär und die Polizei.
Wir unterstützen alle Bestrebungen der Politik von Bund und Kanton, Menschen und Unternehmungen, die von den Auswirkungen der Pandemie wirtschaftlich aus der Bahn geworfen werden, mit Soforthilfen beizustehen und Sicherheit für die Zukunft zu schaffen. Wie wichtig handlungsfähige Behörden, eine leistungsfähige Verwaltung, dezentrale Strukturen des Gesundheitswesens, sprach- und generationenübergreifender Zusammenhalt, gesunde Staatsfinanzen, gesunde KMU, ein verlässlicher service public, Miliz und Nachbarschaftshilfe sind, wird uns in diesen Tagen mit nie für möglich gehaltener Deutlichkeit vor Augen geführt. Dafür will sich die CVP auch in Zukunft im politischen Alltag nach Kräften engagieren.
Der gesamten Bevölkerung von Graubünden wünschen wir Besonnenheit, Zuversicht und vor allem gute Gesundheit in dieser schwierigen Zeit, die hoffentlich bald ein Ende nimmt.

Kontakt