26.04.2021 / Communiqués / /

Jahresversammlung der CVP Frauen Graubünden mit Gästen der BDP Frauen Gaubünden

An der Online Jahresversammlung der CVP Frauen Graubünden vom Dienstag, 13. April 2021 waren beim anschliessenden Vortrag auch die Frauen der BDP Graubünden eingeladen. Somit setzen die CVP Frauen Graubünden ein Zeichen, dass sie dem Namenswechsel zur Mitte Graubünden sowie der Fusion mit der BDP wohlgesinnt sind.

Ein coronabedingtes Vereinsjahr
Das Vereinsjahr der CVP Frauen Graubünden hat seine Corona-Spuren hinterlassen. So musste beispielsweise die Teilnahme am traditionsreichen Schnapsmarkt in Ilanz abgesagt werden und auch der Herbstausflug nach St. Moritz auf den Spuren des Tourismus fand aufgrund der behördlichen Auflagen unter geringer Beteiligung statt. Beides wichtige Anlässe für die CVP Frauen Graubünden um ihr Netzwerk im ganzen Kanton stärken zu können. Erfreulicherweise hat die Digitalisierung auch positive Effekte, so war ein Trend zu beobachten, dass viele Frauen engagierter an politischen Online-Meetings teilgenommen haben.

«Die Mitte – Graubünden» als Chance für mehr Kandidatinnen
Die Frage der Namensänderung und die allfällige Fusion mit der BDP beschäftigen auch die Frauen der CVP Graubünden. Beides wird vom Vorstand sowie den CVP Grossrätinnen befürwortet. Im Zusammenschluss der beiden Parteien sieht man eine Chance mehr politisch aktive Frauen gewinnen zu können. «Frauen partizipieren zunehmend an Wahlen», sagt Jeanette Bürgi-Büchel, Präsidentin der CVP Frauen Graubünden. Diesen positiven Effekt will man nutzen und für die Wahlen 2022 das Potenzial der Frauen stärker auszuschöpfen. Das allfällige neue Wahlsystem ermöglicht mehr Listenplätze für Frauen. «Kämpfen Sie für gute Listenplätze», war ein Aufruf des CVP Fraktionschefs Dr. Reto Crameri. Der Vorstand der CVP Frauen wird die Kantonalpartei in diesem Nominierungsprozess aktiv unterstützen.

Beim anschliessenden Referat von Frau Dr. med. Corina Tomaschett, Gewinnerin Best Story discovery days 2019 in Flims, waren auch die Frauen der BDP Graubünden geladen und lauschten den interessanten Ausführungen «Wie Frauen andere Frauen zum Reisen inspirieren – Bangladeschs neue Frauengeneration».

Kontakt