Was „No Billag“ für Graubünden bedeutet

Datum: 09.02.2018
Zeit: 19:30 Uhr
Standort: Gemeindesaal Casa Cumin Ilanz

Infos:

Was No-Billag für Graubünden bedeutet

Die CVP Kreis Ilanz lädt ein zum öffentlichen Abstimmungspodium vom Freitag, 9. Februar, um 19.30 Uhr im Rathaussaal in Ilanz.

Es braucht in der Schweiz keine konzessionierten Fernseh- und Radiostationen. Davon sind die Initianten der No-Billag-Initiative überzeugt. Falsch, sagen die Gegner. Ohne Konzessionsgebühren wären weder nationale, unabhängige Sender der SRG, noch die elektronischen Programme der vielen privaten Medienhäuser finanzierbar.
Am 4. März wird über die Initiative abgestimmt, doch seit Monaten wird bereits heftig diskutiert. So auch am Freitag, dem 9. Februar, auf dem öffentlichen Podium um 19.30 Uhr im Rathaussaal Ilanz.
Für die Initiative wird Angela Casanova-Maron, FDP-Grossrätin und Ausschussmitglied des Bündner Gewerbeverbandes, argumentieren. Als Gegner tritt CVP-Fraktionspräsident und Regierungskandidat Marcus Caduff an. Moderiert wird die Veranstaltung durch Kevin Brunold, Vizepräsident der CVP Kreis Ilanz und Präsident der CVP Surselva.
Im Anschluss kann bei einem Apéro weiterdiskutiert werden. Der Anlass ist öffentlich, der Eintritt frei.

La muntada da No-Billag per il Grischun

La PCD dil cumin dalla Foppa envida ad ina discussiun publica il venderdis, ils 9 da fevrer, dallas 19.30 uras en sala dalla casa cumin a Glion.

En Svizra drova ei neginas purschidas da concessiun per radio e televisiun– da quei ein ils iniziants dall’iniziativa No-Billag perschuadi. Falliu, dian ils adversaris. Senza taxas da concessiun ni dess ei emetturs naziunals, independents, ni savessan ils programs dallas casas da medias privatas vegni finanziai.
Ils 4 da mars decida la populaziun davart l’iniziativa. Denton gia dapi meins vegn discutau hefti ed intensiv surdlunder. Aschia era venderdis, ils 9 da mars, sil podi public dallas 19.30 uras en sala dalla casa cumin a Glion.
Per l’iniziativa plaida Angela Casanova-Maron, deputada dils liberals e commembra dalla giunta dall’uniun grischuna d’artisanadi e mistregn. Sco adversari fa Marcus Caduff, cau dalla fracziun dalla PCD el cussegl grond e candidat per la regenza, part dalla discussiun. Kevin Brunold, vice-president dalla PCD dil cumin dalla Foppa e president dalla PCD Surselva, moderescha il discuors. Alla fin dalla sera ch’ei publica e senz’entrada ein tuts presents envidai ad in apero.

Im Anhang findet Sie alle wichtigen Informationen zur Veranstaltung. Es wäre schön, wenn möglichst viele Parteimitglieder die Podiumsdiskussion besuchen würden!

An alle Parteimitglieder mit einem Facebook-Konto: Darf ich Sie bitten, die Facebook-Seiten von Mario Cavigelli und Marcus Caduff mit „Gefällt mir“ zu markieren:

Bitte laden Sie zudem über die Funktion „Freunde einladen“ Ihre Facebook-Freunde ein, die beiden Seiten mit „Gefällt mir“ zu markieren. Sie leisten damit einen wertvollen Beitrag, damit die CVP über starke Kommunikationskanäle für den Regierungsratswahlkampf verfügt. Grond engraziament!

Cordials salids
Margrit Darms, Präsidentin CVP Kreis Ilanz

————————————
CVP Kreis Ilanz
Margrit Darms, Präsidentin/presidenta
Sur Gassa 2
7130 Schnaus

darms.schnaus@bluewin.ch
081 925 19 76

Further Links

  • Spenden

    Unterstützen Sie uns mit einer Spende und leisten Sie einen Beitrag für die Zukunft der Schweiz.

    Jetzt spenden
  • Mitgliedschaft

    Über Ihre Mitgliedschaft bei der CVP würden wir uns sehr freuen.

    Mitglied werden
  • Kontakt

    Wir würden gerne von Ihnen hören! Rufen Sie uns an, sende Sie uns eine E-Mail oder spreche Sie mit einem unserer Ansprechpartner.

    Kontakt aufnehmen